Es gibt viele Gründe, warum ein Eigentümer sich von der eigenen Immobilie trennen möchte. Welche Vor- und Nachteile ergeben sich aus der Vermietung, was passiert bei einem Verkauf?

Es ist schwer, sich einzugestehen, dass der momentane Wohnraum nicht mehr den tatsächlichen Bedürfnissen entspricht – doch welche Abhilfe gibt es, ohne die Eigenständigkeit des Lebens in einer eigenen Wohnung zu verlieren?

Keiner möchte gerne anderen zur Last fallen. Viele Menschen haben genau davor im Alter Angst. Deswegen wird die Planung der Zeit, in der man sich nicht mehr vollständig selbst versorgen kann, gerne hinausgezögert.

Die einen haben genau das, was die anderen suchen – wer bestimmt denn, was eine Traumimmobilie braucht? Es kommt ganz auf die Lebenssituation an, welcher Wohnraum für wen der Passende ist.

Wir tendieren alle dazu, uns erst mit Situationen auseinanderzusetzen, wenn es nicht mehr anders geht. Doch ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie man im Alter wohnen möchte.

Sie möchten gerne in Ihrem Haus wohnen bleiben, aber die monetäre Belastung der Immobilienpflege sowie der finanzielle Spielraum für die alltäglichen Ausgaben lässt dies eigentlich nicht mehr zu?

Das eigene Haus ist ein Ort der Geborgenheit. Verständlich, wenn Sie an diesem Zuhause festhalten möchten – hier kennen Sie sich aus und fühlen sich wohl. Eine Immobilienteilung kann eine gute Lösung sein, um das eigene Haus auch im Alter noch optimal zu nutzen.